Leitfaden der EDÖB zu TOMs – Datenschutz mit Schweizer Präzision

In der digitalen Landschaft der Schweiz, wo die Alpen der Datenintegrität emporragen und die Flüsse der Informationssicherheit fließen, ist der Schutz persönlicher Daten ein zentrales Anliegen. Hier, im Land der Präzision und Diskretion, bilden technische und organisatorische Massnahmen (TOMs) das Fundament für das Vertrauen in unsere digitale Infrastruktur.

Neuer Leitfaden der EDÖB

Die Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) hat ihren Leitfaden zu den technischen und organisatorischen Massnahmen des Datenschutzes (TOM) umfassend überarbeitet. Diese aktualisierte Version bietet eine Einführung in die Risiken moderner Informationssysteme und zeigt Lösungen auf, um diesen zu begegnen. Der Leitfaden entspricht den neuesten Regulierungen und Standards und ist auch auf Englisch verfügbar.

Wichtige TOMs

Die TOMs sind nicht nur ein Bollwerk gegen Datenlecks und Cyberangriffe, sondern auch ein Zeichen des Engagements für den Schutz der Privatsphäre der Bürger. Zu den wichtigsten Maßnahmen gehören:

  • Verschlüsselung: Schutz der Daten vor unbefugtem Zugriff.
  • Anonymisierung: Sicherstellung der Privatsphäre.
  • Authentifizierung: Verifizierung der Identität.

Diese Massnahmen gewährleisten, dass persönliche Daten sowohl respektiert als auch geschützt werden.

Schweizer Präzision

In einem Land, das für seine Uhren bekannt ist, die mit unübertroffener Genauigkeit ticken, ist es nur passend, dass auch die Datenschutzmaßnahmen mit ähnlicher Präzision umgesetzt werden. Die Schweiz zeigt der Welt, wie man den Herausforderungen des Datenschutzes begegnet und dabei die Rechte der Bürger wahrt.
Inhalt des Leitfadens

Der Leitfaden zu den technischen und organisatorischen Massnahmen des Datenschutzes (TOM) bietet eine umfassende Einführung in die Risiken, die heutige Informationssysteme aus Datenschutzsicht mit sich bringen, und mögliche Lösungen. Er geht auf die wichtigsten Themen des Datenschutzes ein und präsentiert die in Betracht kommenden Massnahmen wie Verschlüsselung, Anonymisierung und Authentifizierung.

An wen richtet sich der Leitfaden?

Der Leitfaden richtet sich in erster Linie an Personen, die für Informationssysteme zuständig sind und sich direkt mit der Verwaltung von Personendaten beschäftigen, darunter Techniker, Datenschutzberater sowie Vertreter von Unternehmen mit Sitz außerhalb der Schweiz.

Struktur des Leitfadens

Der Leitfaden gliedert sich in acht Schwerpunktthemen:

  • Datenbearbeitung
  • Rechte und Pflichten
  • Bundesorgane
  • Datenschutz
  • Infrastruktur
  • Zugriffe und Bearbeitungen
  • Lebenszyklus der Daten
  • Datenaustausch und -übermittlung

In jedem Abschnitt werden die gesetzlichen Anforderungen beschrieben und die Aspekte dargestellt, die bei der Planung und Realisierung eines Systems beachtet werden sollten. Dazu werden Massnahmen vorgeschlagen, die als generelle Richtlinien zu verstehen und an die spezifischen Gegebenheiten des Projekts und der Organisation anzupassen sind.

Zum Leitfaden zu den technischen und organisatorischen Massnahmen des Datenschutzes (TOM) (PDF, 847 kB, 01.02.2024)

Fazit

Der überarbeitete Leitfaden der EDÖB ist ein unverzichtbares Werkzeug für alle, die sich mit der Verwaltung von Personendaten befassen. Er bietet wertvolle Einblicke und praxisnahe Lösungen, um den Datenschutz in der Schweiz mit der gebotenen Präzision und Sorgfalt zu gewährleisten.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Unterstützung? Kontaktieren Sie uns gerne.

DSG & DSGVO Datenschutzexperte René Schaufelberger

Ich unterstütze Sie gerne bei Ihrem Datenschutz mit einer fundierten Datenschutzberatung als auch mit einem Datenschutzmanagementsystem. Eine effektive Umsetzung des Datenschutzes in Unternehmen nach dem neuen Datenschutzgesetz (DSG) oder EU-DSGVO ist meine Kernkompetenz. Schonen Sie Ihre Ressourcen für Ihre Kernaufgaben.

Mit meiner Erfahrung und meinem Wissen für das grosse Ganze stelle ich sicher, dass Ihr Unternehmen jederzeit auditbereit ist.

Kontaktieren Sie mich gerne!